Springe zum Hauptinhalt

Feiertagsarbeit bei Teletrust

Das Lo­go "Se­cu­rI­Ty ma­de in Ger­ma­ny" taugt so­wie­so nicht viel, aber es geht noch schlech­ter: Zer­ti­fi­ka­te wer­den schon mal an Fei­er­ta­gen aus­ge­stellt

/images/2015/TeleTrusT-ITSMIG-Urkunde1.png

Der Te­le­Trust Ver­ein ver­leiht seit ei­ni­gen Jah­ren das Zer­ti­fi­kat "Se­cu­rI­Ty ma­de in Ger­ma­ny". Das Zer­ti­fi­kat taugt in mei­nen Au­gen nicht viel, denn es be­stä­tigt nur, das ei­ne Fir­ma ein paar Din­ge "ver­bind­lich er­klär­t".

Jetzt mach sich Te­le­trust völ­lig un­glaub­wür­dig: Zer­ti­fi­ka­te wer­den schon mal am "01.01. 2015" aus­ge­stellt (sie­he Screen­shot). Zu Er­in­ne­rung: der 1. Ja­nu­ar ist in Deut­sch­land ge­setz­li­cher Fei­er­tag. Da ar­bei­tet nie­man­d, wenn er nicht un­be­dingt muss und dar­f.

Ach üb­ri­gens: Die URL des Zer­ti­fi­kats hat ent­hält üb­ri­gens den Ver­zeich­nis­pfad "wp­-­con­ten­t/u­ploads/2014/12/". Das deu­tet dar­auf hin, dass das Zer­ti­fi­kat be­reits im De­zem­ber hoch­ge­la­den wur­de. Ich fra­ge mich nur, wie dann er "01.01.2015" stim­men kann! Könn­te das wo­mög­lich Ur­kun­den­fäl­schung sein?

Portrait von Hartmut Goebel

Hartmut Goebel

Diplom-Informatiker, CISSP, CSSLP, ISO 27001 Lead Implementer

Haben Sie noch Fragen?
Anruf oder Mail genügt:
  +49 871 6606-318
  +49 175 29 78 072
  h.goebel@goebel-consult.de