Springe zum Hauptinhalt

Alternative zu Small Business Server in der c't

In der ak­tu­el­len c't (26/12, wohl noch bis 16. De­z. am Ki­o­s­k) ist ein in­ter­es­san­ter Ar­ti­kel. Und der dort er­wähn­te UCS (U­ni­ven­ti­on Cor­po­ra­te Ser­ver) ist auf der DVD da­bei — in­cl. Agorum, SEP und Zarafa.

"S­mall Busi­ness Ser­ver ... Prei­se stei­gen bei sin­ken­dem Funk­ti­ons­um­fang dras­tisch. Wir lie­fern ... ei­ne schlüs­sel­fer­ti­ge Al­ter­na­ti­ve, die auf Li­nux auf­baut. Die zeigt zwei Din­ge: Small Busi­ness Ser­ver geht auch oh­ne Mi­cro­soft und die Da­ten las­sen sich un­be­scha­det aus dem gol­de­nen Kä­fig in die Open­-­Sour­ce­-­Welt ver­schie­ben."

Ich kann Al­len nur emp­feh­len, den UCS mal aus­zu­pro­bie­ren oder zu­min­dest die Ar­ti­kel zu le­sen! Der ent­hält auch ein Re­chen­bei­spiel für die Kos­ten.

Zwei Din­ge freu­en mich be­son­ders an dem Ar­ti­kel:

  1. Just vor zwei Wo­chen hat mich ein Freund ge­frag­t, was er "li­­nu­xa­r­ti­­ge­s" sei­­nen Kun­­den als Al­ter­na­ti­­ve zum Small Bu­si­­ness Ser­­ver an­­bie­ten kann. Er hält gar nichts da­von, dass MS al­les in die Cloud le­­gen will. Sei­­ne Kun­­den wol­len auch Ar­­bei­ten, wenn die Lei­tung mal weg ist. Ich ha­­be ihm emp­­foh­­len, sich mal den UCS an­­zu­­se­hen.

  2. Der UCS steht schon lan­­ge auf der Lis­te der Lö­­sun­­gen, die ich mei­­nen Kun­­den an­­bie­ten wür­­de -- wä­­re ich nicht als Se­­cu­ri­­ty­­­-­­Ex­­per­te un­­ter­­wegs :-)

Nach­trag [2012­-­12­-­29] für die, die das Heft ver­säumt ha­ben: Im Hei­se Ki­osk gibt es die Ar­ti­kel Small Busi­ness Ser­ver­:UCS c’t Edi­ti­on und Mi­gra­ti­on vom Mi­cro­soft SBS auf Li­nux zu kau­fen.

Portrait von Hartmut Goebel

Hartmut Goebel

Diplom-Informatiker, CISSP, CSSLP, ISO 27001 Lead Implementer

Haben Sie noch Fragen?
Anruf oder Mail genügt:
  +49 871 6606-318
  +49 175 29 78 072
  h.goebel@goebel-consult.de