Springe zum Hauptinhalt

Petition gegen das BND-Gesetz

Re­por­ter oh­ne Gren­zen ha­ben ei­ne Pe­ti­ti­on ge­gen das BN­D- Ge­setz on­line. „Wir for­dern, dass der deut­sche Bun­des­tag Schutz­pflich­ten für Jour­na­lis­ten und an­de­re Be­rufs­ge­heim­nis­trä­ger (…) ins neue BN­D­-­Ge­setz auf­nimm­t. Da­mit dürf­te der BND nur im Aus­nah­me­fall Jour­na­lis­ten über­wa­chen (…) Im Ok­to­ber oder No­vem­ber soll das Ge­setz ver­ab­schie­det wer­den und be­reits am 1. Ja­nu­ar 2017 in Kraft tre­ten.“

Re­por­ter oh­ne Gren­zen ha­ben ei­ne Pe­ti­ti­on ge­gen das BN­D­-­Ge­setz on­line. „Wir for­dern, dass der deut­sche Bun­des­tag Schutz­pflich­ten für Jour­na­lis­ten und an­de­re Be­rufs­ge­heim­nis­trä­ger (…) ins neue BN­D­-­Ge­setz auf­nimm­t. Da­mit dürf­te der BND nur im Aus­nah­me­fall Jour­na­lis­ten über­wa­chen (…) Im Ok­to­ber oder No­vem­ber soll das Ge­setz ver­ab­schie­det wer­den und be­reits am 1. Ja­nu­ar 2017 in Kraft tre­ten.“

UR­L: htt­ps://ww­w.re­por­ter­-­oh­ne­-­gren­zen­.­de/­mit­ma­chen/­pe­ti­ti­o­n­-bn­d­-­de/

Portrait von Hartmut Goebel

Hartmut Goebel

Diplom-Informatiker, CISSP, CSSLP, ISO 27001 Lead Implementer

Haben Sie noch Fragen?
Anruf oder Mail genügt:
  +49 871 6606-318
  +49 175 29 78 072
  h.goebel@goebel-consult.de