Springe zum Hauptinhalt

Ist die IT-Security auf dem Holzweg?

Hart­mut Go­ebel beim Se­cu­ri­ty Pa­nels auf der it­-­sa in Nürn­berg

Hoch­ka­rä­ti­ge The­men, hoch­ka­rä­ti­ge Dis­ku­tan­ten: Ein High­light des Kon­gress­pro­gramms auf der it­-­sa – dem Treff­punkt des Who´s who der Si­cher­heits­bran­che – ist das Se­cu­ri­ty­-­Pa­nel des (ISC)² und des it­-­sa­-­Ver­an­stal­ters des Se­cu­Me­dia Ver­lags.

(ISC)² ver­steht sich als ei­ne Stan­des­or­ga­ni­sa­ti­on der Se­cu­ri­ty­-­Bran­che und ver­gibt das hoch­ka­rä­ti­ge Zer­ti­fi­kat der CISS­Ps (Cer­ti­fied In­for­ma­ti­on Sys­tems Se­cu­ri­ty Pro­fes­si­o­na­l). In der Ex­per­ten­run­de de­bat­tie­ren dem­nach fast durch­wegs CISS­Ps wie Hart­mut Go­ebel von Go­ebel Con­sul­t, die über fun­dier­te und lang­jäh­ri­ge Er­fah­rung in al­len Be­rei­chen der IT­-­Si­cher­heit zu Hau­se sind und die wis­sen, wo­von sie re­den.

In­halt der Dis­kus­si­on

Kaum ein Tag ver­geht oh­ne Mel­dun­gen über neue Si­cher­heits­lü­cken. DOS­-­An­grif­fe, Spam- und Mal­wa­re­-A­ta­cken über Bot­net­ze und Da­ten­klau über Web 2.0­-­An­wen­dun­gen ge­hö­ren zum All­tag der Si­cher­heits­ver­ant­wort­li­chen in den Un­ter­neh­men. Gleich­zei­tig pro­fes­si­o­na­li­siert sich die In­ter­net­-­Schat­ten­wirt­schaft, so­dass sich die Be­dro­hungs­la­ge wei­ter ver­schärft. Es stellt sich die Fra­ge, ob die IT­-­Se­cu­ri­ty so wei­ter­ma­chen kann wie bis­her bzw. mit wel­chen Kon­zep­ten sie den Wett­lauf mit Cy­ber­kri­mi­nel­len und In­si­der­-­Be­dro­hun­gen ge­win­nen will?

Ich möch­te Sie herz­lich ein­la­den, un­se­re Dis­kus­si­on bei dem Se­cu­ri­ty­-­Pa­nels auf der it­-­sa live zu ver­fol­gen.

Dienstag, den 13.10.2009, 14—15 Uhr
Security Messe it-sa
Messe Nürnberg
Auditorium in Halle 5

Nach der of­fi­zi­el­len Run­de bin ich ge­spannt auf Ih­re Fra­gen und freue ich mich, mit Ih­nen per­sön­lich wei­ter zu dis­ku­tie­ren.

Portrait von Hartmut Goebel

Hartmut Goebel

Diplom-Informatiker, CISSP, CSSLP, ISO 27001 Lead Implementer

Haben Sie noch Fragen?
Anruf oder Mail genügt:
  +49 871 6606-318
  +49 175 29 78 072
  h.goebel@goebel-consult.de