Sie sind hier: Startseite / Blog / Neues aus meiner Toolbox: pdfjoin-Droplet

Neues aus meiner Toolbox: pdfjoin-Droplet

Ich habe ein Programm pdfjoin erstellt, das PDF-Dateien bequem aneinander hängen kann. Das Programm kann auch als "droplet" arbeiten.

Was ist das Besondere?

Mit meinem Tool braucht man das PDF nicht zu öffnen oder sich mit einem "Split and Merge" Programm beschäftigen. Einfach die PDFs der Reihe nach auf das Icon werfen und auf dem Desktop erscheint ein neues PDF.

Das Zusammenhängen geht zwar auch über die Druck-Funktion des PDF-Readers, aber dazu muss man das PDF erst öffnen und und dann drucken. Und unter Windows braucht man einen Pseudeo-Drucker, der PDF erzeugt und "multidoc" beherrscht (z.B. FreePDF). Das ist einfach umständlicher.

Was ist ein Droplet?

Der Begriff droplet stammt aus der Apple-Welt. Es bezeichnet ein Programm oder Skript, das eine bestimmte Funktion ausführt, wenn man ein anderes Icon auf das Icon des Programms zieht und dort fallen läßt (eben "to drop").

Geht es auch anders?

Ja, das Programm läßt sich auch mit Parametern über die Kommandozeile ausführen.

Für welche Plattformen?

Wie bei mir üblich, ist das Tool plattform-unabhängig in Python geschrieben. Den Quelltext gibt es unter https://gitorious.org/pdftools/pdfjoin. Einen Windows-Installer und ein ein OSX-Bundle kann ich bei Bedarf erstellen.

16.02.2012 18:24