Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken &handeln! Willst du auch an der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos
und Materialien:
Sie sind hier: Startseite Referenzen Rechtekonzept für ein Redaktionssystem

Die Aufgabe:

Rechtekonzept für ein Redaktionssystem

Die Lösung von Goebel Consult:

Für den Online-Auftritt und das Online-Redaktionssystem einer Zeitschrift wurde ein Rechtekonzept entwickelt.

Die Lösung im Detail

Für den Online-Auftritt einer Zeitschrift (living-technology) wurde ein Rechtekonzept entwickelt. Die Steuerung der Rechter erfolgt über Rollen. Es gibt interne und externe Autoren, leitende Redakteure, eine Chefredaktion, "Heftpfleger" und eine Rolle für den "Webmaster". Der "Zustand" einer Artikels wird über Workflows gesteuert.

Einige Beispiele für Rechte:

  • Heftpfleger stellen die Inhalte der Print-Ausgabe online. Dazu dürfen sie im "Heftarchiv" Artikel und Bilder einstellen und auch gleich freigeben (denn die Artikel sind ja schon von der Chefredaktion abgesegnet). In anderen Teilen kann dürfen Heftpfleger nichts schreiben.
  • Autoren und Redakteure dürfen im Heftarchiv nichts einstellen, aber Online-Artikel und News schreiben. Je nach Rolle sehen sie die Artikel anderer (fertige oder angefangene), dürfen Artikel freigeben und zurückziehen.
  • "Webmaster" dürfen "statische" Inhalte der Website erstellen, ändern, freigeben. Dazu gehören Verlags-Infos, Werbung, Banner, Hinweise auf Verlagsveranstaltungen, Mediadaten, etc.

 

Die (technische) Struktur der Website musste mit dem Rechtekonzept zusammenpassen. Hier war Zusammenarbeit mit dem Webmaster und Web-Programmierer angesagt.

Zeigt: Verständnis der Prozesse in einem (Zeitschriften-)Verlag. Bzw. Fähigkeit, sich in Prozesse hineinzudenken, die man bislang nicht kennt. (Naja, Verlagsprozesse kannte ich eigentlich schon :-) Verständnis für die Belange eines Online-Systems/Website.

Nicht an grünen Tisch entworfen. Die Website wurde erst aufgebaut, befand sich also in ständigen Änderungen. Entsprechend musste das Rechtekonzept laufen angepasst werden.

Das Rechtekonzept wurde von mir auch direkt implementiert. ("Wir labern nicht nur, sondern setzten auch um. Die Suppe, die wir einbrocken, löffeln wir auch aus.")